nais2meet #1 | Anna & Caro

nais2meet #1 | Anna & Caro

Anna und Caro sind CEO und CFO von nais berlin – also sowas wie die Muttis von dem Ganzen hier. Was? Ein Frauen-Streetwear-Shop gegründet von Frauen für Frauen? Endlich auch mal was anderes als rosa-glitzer Artikel, die Männer für den Frauenbereich in diversen Onlineshops aussuchen. Alle Artikel werden persönlich von den beiden ausgesucht und auch um Accessoires erweitert. Die 25-Jährige und die 26-Jährige machen das alles rund um ihren jeweiligen 40-Stunden-Job, getreu dem Motto "Everyday I’m hustlin’." Oder wie Rihanna singt "Work, work, work."

Schon seit der Grundschule sind die Wahlberlinerinnen miteinander befreundet und versuchen von Hip Hop- über Extremsportfestivals alles zu sehen und so immer neue Eindrücke zu gewinnen. Seit über einem Jahr ist der Onlineshop ihr gemeinsames Baby. Im Gespräch mit den beiden merkt man, dass Anna und Caro mit Herzblut dabei sind und keine der anderen was wegnehmen möchte.

 
Was treibt euch an?

Eine Idee, an die wir glauben, in die Tat umzusetzen. Derzeit ist unser größter Antrieb unser "Baby" nais berlin – zu sehen wie es langsam wächst und Form an nimmt, ist einfach unbeschreiblich. Eines war uns immer klar – wir möchten später nicht einmal sagen „Ach hätten wir mal…“. Einfach ausprobieren und sich trauen, um somit sein Leben mit etwas zu finanzieren, hinter dem man zu 100% steht. Frei nach dem Motto von Estikay: „Egal was du machst, egal was du tust, die Hauptsache ist, was du machst, machst du gut.“

 
Woher schöpft ihr eure Energie?

In erster Linie pushen wir uns gegenseitig ziemlich gut. Und selbstverständlich unsere Familie und Freunde, die uns immer wieder unterstützen, den Rücken stärken und uns hilfreiche Tipps geben. Und nicht zu vergessen – ganz viel Schlaf (eigentlich nur Caro).

 
Was macht für euch ein Alphamädchen aus?

Ein Alphamädchen traut sich und lässt ihren Worten Taten folgen. Auch Misserfolge bringen sie nicht von ihrem Ziel ab. Sie lebt einfach ihr Leben und malt sich ihre eigene Welt.

 
Würdet ihr euch selbst als Alphamädchen bezeichnen?

In den meisten Situationen schon.


 
Wie sieht eure Zukunft in eurer Vorstellung aus?

Zunächst ziemlich verschwommen… Nein, jetzt im Ernst. Das unser Onlineshop so gut läuft, dass wir die grauen Wintermonate auf Hawaii verbringen und den Sommer in Berlin genießen können.

 
Was sind eure Skills?

Unser Mix aus Geduld und Ehrgeiz ist eine gute Mischung.

 
Habt ihr ein Vorbild?

Wir würden sie eher als Inspiration bezeichnen – Sophia Amoruso (ihr Buch #girlboss – Pflichtlektüre für alle).

 
Drei Hashtags, die euch beschreiben?

Anna: #naisberlin, #BerlinerLuft, #verpeilt
Caro: #sarkasmusliebend, #lebenssüchtig, #musikvernarrt

 
Seht ihr Frauen eher als Konkurrenz (Stutenbissigkeit), oder als Mitstreiterin?

Wir glauben, früher wurden wir von anderen Mädels oft als Konkurrenz gesehen, insbesondere durch unseren ziemlich großen männlichen Freundeskreis. Inzwischen hat sich das zum Glück geändert – der Freundeskreis ist zwar immer noch sehr männerlastig, aber die Mädels sind einfach entspannter geworden. Insbesondere durch nais berlin kommen wir mit noch mehr wirklich tollen Mädels zusammen, mit denen wir uns austauschen und hilfreiche Tipps einholen.

 
Welches #Alphamädchen sollten wir eurer Ansicht nach als nächstes vorstellen?

Die Mädels von Chefboss.

 

(Dieser Artikel ist zuerst auf www.alphamaedchen.click erschienen.)

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »